• Samples

FIRESAFE

Jabitherms neueste Innovation für aktiven Brandschutz!

» Mehr unter PRODUKTE

RAPID

Lernen Sie das bewährte System von Jabitherm kennen.
Schnelle und einfache Installation mit hohem technischen Wirkungsgrad!

» Mehr unter PRODUKTE

Produktfilm

Sehen und beurteilen Sie selbst ob die Vorteile der Jabitherm Verbundrohrsysteme Sie überzeugen können!

» Hier gehts zum FILM

English
German
Kontakt (ALT+K) | Impressum (ALT+I) | Sitemap (ALT+T) | 
Tip-A-Friend
Druckversion
 

Referenzen

Aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile gegenüber konventionellen Isolierungen werden Jabitherm-Rohrsysteme in der Chemie- und Pharmaindustrie schon seit mehr als 20 Jahren erfolgreich eingesetzt und auch in der Lebensmittelindustrie setzt sich unser System z.B. bei der Isolierung von Produkt- und Energieleitungen zunehmend durch.

 

Schauen Sie sich nachfolgend ein paar unserer Projekte an um einen ersten Eindruck zu gewinnen:

Heineken Brauerei, Südafrika

Anfang 2009 startete die Jabitherm Rohrsysteme AG mit der Lieferung von 15.000 m vorisolierte Rohrleitung an die Heineken Brauerei in Südafrika. Dabei wurden verschiedene Produkt- und Kälteleitungen mit Nennweiten zwischen 20 mm und 300 mm geliefert. Eingesetzt wurden die Systeme RAPID-ESP sowie RAPID-COOL.

Kontinuierlicher Bedarf an der Erweiterung der Anlagen sorgte dafür, dass die gesamte installierte Rohrlänge mittlerweile auf fast 40.000 m angewachsen ist.

Sonatrach / Thyssen Krupp, Düngemittelfabrik Sorfert, Algerien

Im Jahr 2009 lieferte die Jabitherm Rohrsysteme AG 9000 m vorisolierte Rohrleitung für die Jettyline zur Anlage Sorfert in DN 250 bis DN 350. Die Mediumtemperatur des NH³ betrug -33 °C und forderte daher ein besonders für Kälte ausgelegtes Isoliersystem – Die Lösung: RAPID-COOL.

Anlagenerweiterungen (auch in anderen Nennweiten) führten insgesamt zu einer installierten Leitungslänge von 12.000 m.

Industriepark Höchst / Infraserv, Harnstoffleitung, Deutschland

2002 lieferte Jabitherm Rohrsysteme AG 3.000 m vorisolierte Rohrleitung für eine Harnstoffleitung an den Industriepark Höchst. Die RAPID-ESP-Leitungen waren mit einem Begleitheizungssystem ausgestattet für Haltetemperaturen zwischen 20 °C und 90 °C. Ein Alu-Zink Mantel schützte vor äußeren mechanischen Einwirkungen.

Industriepark Antwerpen, INEOS / TGE, Ethylenleitung, Belgien

Ende 2011 lieferte die Jabitherm Rohrsysteme AG 2.000 m vorisolierte Rohrleitung für die Jetty-Leitung (flüssig-Ethylen) zur Anlage in Antwerpen. Den Anforderungen der extremen Mediumtemperatur von -105°C und des erforderlichen Brandschutzes entsprach aufgrund seiner exzellenten Eigenschaften nur das Doppelmantelrohrsystem vom Typ FIRESAFE-T60.

REWE Zentrallager Raunheim, Deutschland

Im REWE Zentrallager in Raunheim sorgen 10.000 m vorisolierte Rohrleitungen aus der Produktion der Jabitherm Rohrsysteme AG seit 2011 für optimale Prozessbedingungen. Für die Verarbeitung der Medien CO2, NH³ + Sole waren Temperaturen von -35°C bis +50 °C notwendig. Hier erfüllt das System RAPID-COOL in DN 15 – DN 300 exakt diese Aufgabe.